Hinweise zur Aufzeichnung von
Telefongesprächen in der DWS

Die DWS weist ihre Kunden darauf hin, dass Telefongespräche von Mitarbeitern mit direktem Kontakt zu Kunden/Geschäftspartnern bzw. deren Bevollmächtigten zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher bzw. regulatorischer Anforderungen aufgezeichnet werden. Die DWS ist insbesondere verpflichtet, Telefongespräche und elektronische Kommunikation mit ihren Kunden aufzuzeichnen, die eine Erbringung von Wertpapierdienstleistungen zum Gegenstand haben und sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen. In diesem Zusammenhang erhebt, verarbeitet und nutzt die DWS personenbezogene Daten. Eine Aufzeichnungspflicht besteht auch dann, wenn das Telefongespräch bzw. die elektronische Kommunikation nicht zum Abschluss eines solchen Geschäfts zur Erbringung einer Wertpapierdienstleistung führt. Detailliertere Informationen zu Voraussetzungen und Umfang der Aufzeichnungen sind in den entsprechenden Vereinbarungen oder Dokumenten enthalten, welche die DWS ihren Kunden zur Verfügung stellt.

 

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Sie besuchen gerade die Schweiz-Version dieser Seite, obwohl Ihr Standort als USA identifiziert wurde. Sie können dies unten ändern.

Anderes Land

Anderes Land