Vive la Divergenz!

Chart of the Week

Die Stimmung in Deutschland ist deutlich schlechter als in Frankreich. Das hat Auswirkungen, auch an den Aktienmärkten.

Die Stimmung in der der deutschen Wirtschaft hat sich deutlich verschlechtert. Der wohl bekannteste Maßstab dafür ist der vom Münchner ifo Institut erhobene ifo Geschäftsklimaindex. Wie aus unserem "Chart of the Week" hervorgeht, hält der Rückgang der Beurteilung der Geschäftslage nun schon ein Jahr lang an. Mittlerweile ist der Stimmungsindikator in Bereiche gefallen, die zuletzt 2012 zu beobachten waren, also zum Höhepunkt der Eurokrise.

Das französische Pendant zum ifo Index, der vom INSEE Institut erhobene Geschäftsklimaindex, zeigte über Jahre hinweg einen parallelen Verlauf zum ifo. Aktuell hingegen divergieren die Indizes. Jenseits des Rheins ist Stimmung zwar ebenfalls schlechter als vor zwei Jahren, seit Anfang 2019 ist jedoch wieder eine Verbesserung zu beobachten.

Wie ist das zu erklären? Die deutsche Wirtschaft steht von zwei Seiten unter Beschuss. Zum einen ist die hohe Exportabhängigkeit in Zeiten des globalen Handelskonflikts von Nachteil. Darüber hinaus schwächelt der Industriesektor auf der ganzen Welt. Wie wir schon im Mai gezeigt haben, ist der Beitrag der Industrie zur gesamten Wertschöpfung in Frankreich im Vergleich zu Deutschland weniger als halb so hoch. Dafür ist in Frankreich der öffentliche Sektor von deutlich größerer Bedeutung. In Zeiten einer schwächelnden globalen Nachfrage stabilisiert das kurzfristig, während man längerfristig durchaus differenzierter Meinung sein kann.

Die unterschiedlichen Schwerpunkte in der Wirtschaft reflektieren sich auch am Aktienmarkt. Seit Anfang 2018 liegt der französische CAC 40 um mehr als 15 Prozent vor dem Dax, seinem deutschen Pendant (ex. Dividenden).

20191004_CotW_Vive_la_divergence_CHART_DE_72dpi.png

Quellen: Bloomberg Finance L.P., DWS Investment GmbH; Stand: 01.10.2019

font

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Sie besuchen gerade die Schweiz-Version dieser Seite, obwohl Ihr Standort als USA identifiziert wurde. Sie können dies unten ändern.

Anderes Land

Anderes Land