Deutsche Asset Management ernennt neue Führungskräfte

Die Deutsche Asset Management (Deutsche AM) hat Petra Pflaum zur Anlagechefin für Verantwortliche Anlagen ernannt. Pflaum übernimmt in der neuen Rolle ab sofort die Leitung eines Teams, das nachhaltige Aspekte stärker in die Vermögensverwaltung einbeziehen soll. Das entsprechende Kundenangebot der Deutschen AM in den Anlagekategorien Active, Passive und Alternatives soll erweitert werden. Die bestehenden Teams für nachhaltiges Research sowie Unternehmensführung und -kontrolle werden an sie berichten.

Pflaum wird weiterhin das Aktiengeschäft für Deutsche AM in Europa, dem Nahen Osten und Afrika leiten. In dieser Aufgabe wird sie Britta Weidenbach ab sofort als Co-Leiterin des Aktiengeschäfts in Europa, dem Nahen Osten und Afrika  unterstützen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 wurde Pflaum zudem als Geschäftsführerin der Deutschen Asset Management Investment GmbH in Frankfurt verantwortlich für das Aktien- und Aktienhandelsgeschäft berufen.

Pflaum ist seit 1999 bei der Deutschen AM und war Co-Chefin des weltweiten Researchs und leitete das Team, das in Aktien kleinerer und mittlerer Unternehmen anlegt. Weidenbach leitet zurzeit das Aktiengeschäft in Europa und ist ebenfalls seit 1999 bei der Deutschen AM. Sie verwaltet seit 2001 europäische Aktienfonds, inklusive des mit vier Sternen bewerteten DWS Top Europa Fonds.   „Die Deutsche AM misst nachhaltigen Kriterien in ihrer Anlagestrategie seit vielen Jahren eine sehr hohe Bedeutung bei. Wir sind stolz, 2008 zu den ersten Unterzeichnern der von den Vereinten Nationen unterstützten Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI) zu gehören. Es ist wichtig, an diese Tradition anzuknüpfen und mit unserer Erfahrung den Kunden zu helfen, die in diesem wichtigen Anlagebereich Unterstützung wünschen“, erklärt Nicolas Moreau, Chef der Deutschen Asset Management und Vorstandsmitglied der Deutschen Bank.

„Ich freue mich sehr, dass jemand mit Petra Pflaums Fähigkeiten diese so wichtigen Rollen als Anlagechefin für Verantwortliche Anlagen und als Geschäftsführerin der Deutsche Asset Management Investment GmbH übernimmt und Britta Weidenbach sie als Co-Leiterin für Aktiengeschäfte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika unterstützen wird. Beide sind herausragende Persönlichkeiten, die schon seit mehreren Jahren viele Führungsaufgaben für die Deutsche AM ausgeübt haben“, so Moreau weiter.   ‎

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Claus Gruber
Tel: +49 (0)69 / 910 14381
E-Mail: claus.gruber@db.com

Deutsche Asset Management Mit rund 715 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen (Stand 30. September 2016) gehört die Deutsche Asset Management[1] zu der Gruppe der weltweit führenden Vermögensverwalter. Die Deutsche Asset Management bietet Privatanlegern und Institutionen eine breite Palette an traditionellen und alternativen Investmentlösungen über alle Anlageklassen.

1. Deutsche Asset Management ist der Markenname für den Geschäftsbereich Asset Management der Deutsche Bank AG und ihrer Tochtergesellschaften. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der Deutschen Asset Management anbieten, werden in den entsprechenden Verträgen, Verkaufsunterlagen oder sonstigen Produktinformationen benannt.

font

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Sie besuchen gerade die Deutschland-Version dieser Seite, obwohl Ihr Standort als USA identifiziert wurde. Sie können dies unten ändern.

Anderes Land

Anderes Land