DWS etabliert hochkarätigen ESG-Beirat um die Nachhaltigkeitsstrategie weiter voranzutreiben

Das Gremium besteht aus sechs hoch anerkannten internationalen Nachhaltigkeitsexperten verschiedener Disziplinen, die den CEO der DWS sowie den gesamten Vorstand aktiv bei ihrer ESG-Strategie beraten werden.

Die DWS hat einen Beirat berufen, um ihre ganzheitliche ESG-Strategie weiter voranzutreiben. Das Gremium besteht aus sechs hoch anerkannten internationalen Nachhaltigkeitsexperten verschiedener Disziplinen, die den CEO der DWS Asoka Wöhrmann sowie den gesamten Vorstand aktiv bei ihrer ESG-Strategie beraten werden.

„Wir wollen eine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit in der Vermögensverwaltungsbranche einnehmen und machen ESG bereits jetzt zum Kern unseres Handelns. Es ist großartig, von nun an mit einer international so renommierten Expertengruppe gemeinsam unsere ESG-Strategie voranzutreiben. Ich freue mich auf die Empfehlungen und Diskussionen in diesem Kreis und erwarte viele konstruktive sowie wenn nötig auch kritische Anregungen von unserem neuen ESG-Beirat", sagt Asoka Wöhrmann, CEO der DWS.

Die Mitglieder des DWS ESG Beirats sind:

    • Peter Damgaard-Jensen ist Vorsitzender der Institutional Investor Group on Climate Change (IIGCC), des wichtigsten europäischen Investorengremiums, das sich auf den Klimawandel konzentriert. Er vertritt den in der Nachhaltigkeitsarena sehr relevanten Pensionsfondssektor, nämlich als ehemaliger CEO des dänischen Pensionsfonds PKA, einem der größten Pensionsfonds Dänemarks.

    • Marie Haga ist stellvertretende Vizepräsidentin des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD). In ihrer früheren Funktion als Direktorin des Global Crop Diversity Trust hat sich Marie Haga internationales Ansehen im Bereich der Biodiversität und Ernährungssicherheit erworben. Sie war auch Mitglied des norwegischen Parlaments und hatte drei Ministerposten inne.
    • Ioannis Ioannou ist Professor für Strategie und Unternehmertum an der London Business School. Er ist ein oft zitierter und einflussreicher Akademiker in den Bereichen Corporate Sustainability, ESG-Integration und Responsible Business. Er ist Mitglied des Beirats von Ethical Corporation - Reuters Events und ist Mitglied des Expertennetzwerks des Weltwirtschaftsforums.
    • Lisa P. Jackson ist Vizepräsidentin für Umwelt, Politik und soziale Initiativen bei Apple Inc. Sie leitet bei Apple die Strategie für Umwelt, Bildungspolitik und Produktzugänglichkeit und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte aktiven Engagements in allen Bereichen von ESG zurückblicken, nachdem sie zuvor als Leiterin der US-Umweltschutzbehörde tätig war, ernannt vom ehemaligen Präsidenten Barack Obama.
    • Georg Kell, Co-Vorsitzender des Beirats. Als Gründungs-Direktor des UN Global Compact, der weltweit grössten und wichtigsten Initiative für nachhaltiges Wirtschaften, ist Georg Kell auch Vorsitzender von Arabesque, der Muttergesellschaft der beiden DWS-Partner Arabesque AI und Arabesque SRay,an denen die DWS Minderheitsbeteiligungen hält.
    • Roelfien Kuijpers, Co-Vorsitzende. In ihrer Funktion als Global ESG Client Officer der DWS ist Roelfien zusammen mit Georg Kell Vorsitzende des neuen ESG-Beirats. Roelfien ist auch Vorstandsmitglied der Institutional Investor Group on Climate Change.


Co-Vorsitzender Georg Kell sagt: „Ich bin seit langem von der Kraft überzeugt, die nachhaltiges Management und nachhaltiges Investment gemeinsam entfalten können. Die Arbeit dieses sehr vielfältigen und hochkarätigen ESG-Beirats, in enger Zusammenarbeit mit dem gesamten DWS-Vorstand, wird von konkreten und zukunftsweisenden Beiträgen geprägt sein. Unser Ziel ist es, die DWS als einen der führenden globalen Vermögensverwalter in ihrem eigenen nachhaltigen Transformationsprozess und dem ihrer Kunden noch stärker zu machen".


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Adib Sisani
+49 69 / 910 61960
Email: adib.sisani@dws.com

Claus Gruber
+49 69 / 910 14381
Email: claus.gruber@dws.com

 

Über die DWS Group
Die DWS Group (DWS) ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 759 Milliarden Euro (Stand: 30. September 2020). Sie blickt auf mehr als 60 Jahre Erfahrung zurück und ist in Deutschland, Europa, Amerika und Asien für ihre exzellenten Leistungen bekannt. Weltweit vertrauen Kunden der DWS als Anbieter für integrierte Anlagelösungen. Sie wird über das gesamte Spektrum der Anlagedisziplinen hinweg als Quelle für Stabilität und Innovationen geschätzt.

Die DWS bietet Privatpersonen und Institutionen Zugang zu ihren leistungsfähigen Anlagekompetenzen in allen wichtigen Anlagekategorien sowie Lösungen, die sich an Wachstumstrends orientieren. Unsere umfassende Expertise als Vermögensverwalter im Active-, Passive- und Alternatives-Geschäft sowie unser starker Fokus auf die Nachhaltigkeitsaspekte Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für unsere Kunden. Das fundierte Know-how unserer Ökonomen, Research-Analysten und Anlageprofis wird im globalen CIO View zusammengefasst, der unserem Anlageansatz als strategische Leitlinie dient.

Die DWS möchte die Zukunft des Investierens gestalten. Dank unserer rund 3.400 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen Welt sind wir dabei lokal präsent und bilden gleichzeitig ein globales Team. Wir sind Anleger – mit dem Auftrag, die beste Basis für die Zukunft unserer Kunden zu schaffen.

 

Wichtiger Hinweis
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben, sie umfassen auch Aussagen über unsere Einschätzungen und Erwartungen sowie die zugrunde liegenden Annahmen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsführung der DWS Group GmbH & Co. KGaA derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Faktoren sind etwa die Verfassung der Finanzmärkte in Deutschland, Europa, den USA und andernorts, in denen wir einen erheblichen Teil unserer Erträge aus dem Wertpapierhandel erzielen und einen erheblichen Teil unserer Vermögenswerte halten, die Preisentwicklung von Vermögenswerten und Entwicklung von Marktvolatilitäten, der mögliche Ausfall von Kreditnehmern oder Kontrahenten von Handelsgeschäften, die Umsetzung unserer strategischen Initiativen, die Verlässlichkeit unserer Grundsätze, Verfahren und Methoden zum Risikomanagement sowie andere Risiken.

font

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie akzeptieren gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Ihre Einstellungen verändern können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies Akzeptieren

Anderes Land

Anderes Land