DWS tritt als einziger deutscher Vermögensverwalter der globalen Gründungsgruppe der Initiative „Net Zero Emission Goal" bei

Im Rahmen der Initiative „Net Zero Emission Goal" verpflichten sich die unterzeichnenden Vermögensverwalter, ihre Anlageportfolios zu dekarbonisieren und ihren Beitrag zur Erreichung von Netto-Null-Emissionen und zur Begrenzung des Klimawandels auf 1,5°C zu beschleunigen.

Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von rund 9 Billionen US Dollar gaben heute den Start der Initiative „Net Zero Emission Goal" bekannt. Die DWS gehört zu der führenden Gruppe von 30 globalen Vermögensverwaltern, die sich verpflichten, das Ziel einer Netto-Null-Emission von Treibhausgasen bis 2050 oder früher zu unterstützen, im Einklang mit den globalen Bemühungen, die Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen. Die Gründungsmitglieder verpflichten sich auch, Anlagen im Einklang mit der Netto-Null-Emission von  Treibhausgasen bis 2050 oder früher zu tätigen. Die Erfüllung der Verpflichtung beinhaltet zudem, der Erreichung von Emissionssenkungen in der Realwirtschaft in die sie investieren Vorrang einzuräumen.

Asoka Wöhrmann, CEO der DWS, sagt: „Wir stehen am Beginn einer Ära der Nachhaltigkeit. Die Bekämpfung des Klimawandels ist sowohl eine gesellschaftliche als auch wirtschaftliche Aufgabe unserer Zeit. Sie ist unumstößliche Notwendigkeit, wer sich ihr widersetzt wird verlieren. Als treuhänderisch tätiger Vermögensverwalter ist es unser Auftrag, den Weg zu einer Co2-freien Wirtschaft zu ebnen. Mit unserer Mitgliedschaft in der „Net Zero Emission Goal“-Initiative der IIGCC bekennen wir uns dazu. Wir werden uns im Namen unserer Anlagekunden einsetzen, damit Unternehmen Nachhaltigkeit endlich ernst nehmen. Und wenn Unternehmen, die Aufholbedarf haben, keinen spürbaren Fortschritt schaffen, werden wir sie aus unserem Investmentuniversum ausschließen.“

Im Rahmen der Initiative haben sich alle Unterzeichner verpflichtet:

  • partnerschaftlich mit ihren Kunden an Dekarbonisierungs-Zielen zu arbeiten, im Einklang mit dem Ziel, bis 2050 oder früher Netto-Null-Emissionen für alle verwalteten Vermögen zu erreichen;
  • ein Zwischenziel für den Anteil der zu verwaltenden Vermögenswerte festzulegen, das mit dem Ziel der Erreichung von Netto-Null-Emissionen bis 2050 oder früher in Einklang steht; und
  • die Überprüfung ihres Zwischenziels mindestens alle fünf Jahre im Hinblick auf eine Erhöhung des Anteils der gedeckten AUM vorzunehmen, bis 100 % der Vermögenswerte einbezogen sind. 


„Wir freuen uns, Teil dieser prestigeträchtigen Gruppe von Vorreitern und ausdrücklichen Unterstützern nachhaltiger Anlagen zu sein. Als Group Sustainability Officer der DWS kann ich zusagen, dass wir unseren Kunden und der IIGCC-Initiative unser umfassendes Fachwissen voll und ganz zur Verfügung stellen werden, um zu diesem grundlegenden Ziel beizutragen. Aktives Handeln und Transparenz sind der Schlüssel, um den so dringend notwendigen Wandel zu erreichen", fügt Desiree Fixler, Group Sustainability Officer der DWS hinzu.

Die ersten 30 Unterzeichner von „Net Zero Emission Goal“ sind: a.s.r. Asset Management, Anaxis Asset Management, Arisaig Partners, Asset Management One, ATLAS Infrastructure Partners, AXA Investment Managers, BMO Global Asset Management, Calvert Research and Management, CCLA Investment Management, Clean Energy Ventures, DWS, FAMA Investimentos, Fidelity International, Generation Investment Management LLP, Gulf International Bank Asset Management, Handelsbanken Fonder AB, IFM Investors, Inherent Group LP, Kempen Capital Management, Legal & General Investment Management, M&G plc, New Forests Pty Ltc, Nordea Asset Management, Robeco, Sarasin & Partners LLP, Schroders, Swedbank Robur, UBS Asset Management, Wellington Management und WHEB. Weitere Zusagen von anderen führenden Repräsentanten des Sektors werden in den kommenden Monaten erwartet.

Der Start der Initiative „Net Zero Emission Goal“ erfolgt im Vorfeld des wegweisenden „Climate Ambition Summit 2020" am 12. Dezember, der gemeinsam vom Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, und dem britischen Premierminister Boris Johnson ausgerichtet wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Adib Sisani
+49 69 / 910 61960
adib.sisani@dws.com

Claus Gruber
+49 69 / 910 14381
Claus.gruber@dws.com


Über die DWS Group
Die DWS Group (DWS) ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 759 Milliarden Euro (Stand: 30. September 2020). Sie blickt auf mehr als 60 Jahre Erfahrung zurück und ist in Deutschland, Europa, Amerika und Asien für ihre exzellenten Leistungen bekannt. Weltweit vertrauen Kunden der DWS als Anbieter für integrierte Anlagelösungen. Sie wird über das gesamte Spektrum der Anlagedisziplinen hinweg als Quelle für Stabilität und Innovationen geschätzt.

Die DWS bietet Privatpersonen und Institutionen Zugang zu ihren leistungsfähigen Anlagekompetenzen in allen wichtigen Anlagekategorien sowie Lösungen, die sich an Wachstumstrends orientieren. Unsere umfassende Expertise als Vermögensverwalter im Active-, Passive- und Alternatives-Geschäft sowie unser starker Fokus auf die Nachhaltigkeitsaspekte Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für unsere Kunden. Das fundierte Know-how unserer Ökonomen, Research-Analysten und Anlageprofis wird im globalen CIO View zusammengefasst, der unserem Anlageansatz als strategische Leitlinie dient.

Die DWS möchte die Zukunft des Investierens gestalten. Dank unserer rund 3.400 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen Welt sind wir dabei lokal präsent und bilden gleichzeitig ein globales Team. Wir sind Anleger – mit dem Auftrag, die beste Basis für die Zukunft unserer Kunden zu schaffen.

font

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie akzeptieren gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Ihre Einstellungen verändern können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies Akzeptieren

Anderes Land

Anderes Land