Zehn Jahre Wachstum und ETF-Innovation

db X-trackers feiert einen besonderen Geburtstag: Im Januar 2007 wurde der erste eigene ETF an der Londoner Börse notiert. Heute verfügt der db X-trackers MSCI World Index UCITS ETF über ein Vermögen von über 2,5 Mrd. Euro. Seitdem hat sich db X-trackers zu einem der größten und etabliertesten ETF-Anbieter der Welt entwickelte. Zehn Jahre nach der Börsennotierung seines ersten ETFs bereitet sich db X-trackers, das ETF-Geschäft der Deutschen Asset Management (Deutsche AM), auf das nächste Wachstums- und Innovationsjahrzehnt vor. 

„Seit der Einführung unseres ersten ETF vor zehn Jahren sind wir zum größten europäischen ETF-Verkäufer geworden, der weltweit aktiv ist. Das ist in dem vielleicht meistumkämpften Segment der Vermögensverwaltungsbranche eine bemerkenswerte Entwicklung“, sagt Reinhard Bellet, Head of Passive Asset Management bei der Deutschen AM.

Derzeit sind rund 54 Mrd. Euro in die in Europa und Asien gelisteten und rund 13 Mrd. USD in US-amerikanische ETFs der Deutschen AM investiert. Die Produktpalette hat sich auf mehr als 250 ETFs aus allen wichtigen Anlageklassen vergrößert.

Dabei waren die X-trackers-Produkte mehrfach Vorreiter: Dazu gehört die Börsennotierung der ersten ETFs, die den Anlegern in Europa und den USA Zugang zum chinesischen Inlandsaktienmarkt (A-Aktien) gaben, sowie der erste ETF, der ein Engagement im globalen Investment-Grade-Anleihemarkt bietet. In der Zwischenzeit wandelte sich die db X-trackers-Plattform von einem Anbieter zunächst vorwiegend synthetischer ETFs zu Europas zweitgrößtem Verkäufer von physisch replizierten ETFs. 

Bellet ergänzt: „Wir haben allen Grund, unsere Erfolge aus diesen letzten zehn Jahren zu feiern. Aber natürlich schauen wir auch in die Zukunft: Dieses Jahr streben wir deutliche Fortschritte auf dem Festzins-ETF-Markt an. Wir haben jetzt ein Spektrum an physisch replizierten Festzins-ETFs und sind damit gut aufgestellt, um die Anlegernachfrage in diesem wichtigen neuen Segment zu decken.“ Die Bandbreite an physisch replizierten Anleihen-ETFs der Deutschen AM umfasst Fonds, die US-amerikanische, europäische und asiatischen Unternehmensanleihe-Indizes abbilden sowie einige ETFs, die Staatsanleihe-Benchmarks replizieren.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Claus Gruber
Tel.: 069 910-14381
Email: claus.gruber@db.com

Joachim Althof
GFD Finanzkommunikation
Tel: +49 (0)89 2189 7087
Email: althof@gfd-finanzkommunikation.de

Deutsche Asset Management Mit rund 715 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen (Stand 30. September 2016) gehört die Deutsche Asset Management[1] zu der Gruppe der weltweit führenden Vermögensverwalter. Die Deutsche Asset Management bietet Privatanlegern und Institutionen eine breite Palette an traditionellen und alternativen Investmentlösungen über alle Anlageklassen.

Risiken von ETFs umfassen unter anderen die folgenden: ─ Der Wert der ETF-Anteile kann durch rechtliche, wirtschaftliche oder politische Veränderungen, Marktvolatilität und/oder Volatilität des Vermögens des Teilfonds und/oder des Bezugsobjekts negativ beeinflusst werden. ─ Der Wert der ETF-Anteile kann jederzeit unter den Preis fallen, zu dem der Anleger die Fondsanteile erworben hat. Daraus können Verluste resultieren. Eine umfassende Darstellung der Risiken enthalten die ausführlichen und die vereinfachten Verkaufsprospekte der db x-trackers bzw. db x-trackers II. ─ Der Wert der ETF-Anteile kann durch Wechselkursschwankungen negativ beeinflusst werden. Eine umfassende Darstellung der Risiken enthalten die vollständigen Verkaufsprospekte. Die vollständigen Verkaufsprospekte erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Berater in den Investment & FinanzCentern der Deutschen Bank, bei der Deutsche Bank AG, TSS/Global Equity Services, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main sowie unter www.dbxtrackers.com. Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine reine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die vollständigen Angaben zu den  Teilfonds einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Verkaufsprospekten in der geltenden Fassung zu entnehmen. Diese sowie die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen stellen die allein verbindlichen Verkaufsdokumente der Teilfonds dar. Anleger können diese Dokumente sowie Kopien der Satzungen und die jeweiligen, zuletzt veröffentlichten Jahres- und Halbjahresberichte bei der Zahl- und Informationsstelle, (Deutsche Bank AG, Institutional Cash & Securities Services, Issuer Services, Post IPO Services, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main (Deutschland)) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.etf.deutscheam.com herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern können. Wie im jeweiligen Verkaufsprospekt erläutert, unterliegt der Vertrieb der oben genannten Teilfonds in bestimmten Rechtsordnungen Beschränkungen. So dürfen die hierin genannten Teilfonds weder innerhalb der USA, noch an oder für Rechnung von US-Personen oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staaten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in den USA sowie dessen Übermittlung an oder für Rechnung von US-Personen oder an in den USA ansässige Personen, sind untersagt. Bei den in diesem Dokument enthaltenen Informationen handelt es sich um eine Werbemitteilung und nicht um eine Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung unterliegt weder allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen noch einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verläßlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt nach der BVI (Bundesverband Investment und Asset Management) Methode, d.h. ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Individuelle Kosten wie beispielsweise Gebühren, Provisionen und andere Entgelte sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken Die Teilfonds können aufgrund der Zusammensetzung bzw. der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität (Wertschwankung) aufweisen. Der eingetragene Geschäftssitz von db x-trackers (RCS-Nr.: B-119.899), einer in Luxemburg registrierten Gesellschaft, befindet sich unter der Anschrift 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg. db x-trackers® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Bank AG. © 2016 Deutsche Bank AG

1. Die Deutsche Asset Management ist der Markenname für den Geschäftsbereich Asset Management der Deutsche Bank AG und ihrer Tochtergesellschaften. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der Deutschen Asset Management anbieten, werden in den entsprechenden Verträgen, Verkaufsunterlagen oder sonstigen Produktinformationen benannt.

font

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Sie besuchen gerade die Deutschland-Version dieser Seite, obwohl Ihr Standort als USA identifiziert wurde. Sie können dies unten ändern.

Anderes Land

Anderes Land