In der DWS ergreifen wir verstärkt Maßnahmen, um ESG in unserer gesamten Wertschöpfungskette zu verankern und sicherzustellen, dass wir Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen, sowohl als treuhänderischer Investor als auch als Mitglied der Gesellschaft.

Deshalb hat die DWS sich dazu verpflichtet, ihre Geschäftsaktivitäten – einschließlich ihrer Corporate Social Responsibility-Strategie – darauf auszurichten, die Vereinten Nationen (UN) bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Der strategische Fokus unseres gesellschaftlichen Engagements richtet sich daher auf wichtige Themen wie die Bekämpfung des Klimawandels und den Abbau sozialer Ungleichheiten.

Die Unterstützung der hier vorgestellten Wohltätigkeitsorganisationen bildet den Anfang unseres gesellschaftlichen Engagements als eigenständiger Vermögensverwalter. Wir werden dieses weiter ausbauen und auch unseren Mitarbeitern Möglichkeiten bieten, sich über Corporate Volunteering aktiv zu beteiligen.

.

Corona Virus_Green gray dark.svg
Unser soziales Engagement während der COVID-19-Pandemie

 

Erstmals seit unserem Börsengang - und damit als unabhängiger Vermögensverwalter - haben wir ein DWS-eigenes Hilfsprogramm ins Leben gerufen, um der Gemeinschaft etwas zurückzugeben und die Bedürftigsten zu unterstützen.

DWS spendet GBP 370.000 für die COVID-19-Forschung und -Hilfe in Großbritannien

(In englischer Sprache)

Unsere Unterstützung in Deutschland: DWS spendet EUR 80.000 an die Tafeln Frankfurt, Berlin und Köln

Issuers‘ Method of Offsetting Financing Costs_Amber.svg


Wir setzen uns für den weltweiten Kampf gegen Hunger ein

 

Der Großteil unserer Unternehmensspende in Höhe von rund 1 Million Euro haben wir Wohltätigkeitsorganisationen zukommen lassen, die sich der Bekämpfung von Hunger verschrieben haben und dazu beitragen, Tausende von bedürftigen Menschen in Indien, Deutschland, Spanien, den USA und Großbritannien zu ernähren. Zu diesen Wohltätigkeitsorganisationen gehören Acción Contra el Hambre (Aktion gegen den Hunger, Spanien), The Akshaya Patra Foundation (in Indien), Feeding Britain, The Whitechapel Mission (UK), Feeding America, sowie die deutschen Tafeln in Frankfurt, Berlin und Köln. Eine weitere Großspende in Deutschland ging an die Kinderhilfsorganisation "Die Arche".

Darüber hinaus werden unsere Spenden nicht nur für die unmittelbare Unterstützung der am stärksten gefährdeten Menschen während der Pandemie verwendet, sondern auch zur Finanzierung längerfristiger Lösungen, damit Hunger in Zukunft besser bekämpft werden kann.

So wurden unsere Spenden beispielsweise für den Bau einer Bäckerei in einem Flüchtlingslager in Syrien sowie für die hygienische Versorgung von Kindern und ihren Familien in einem weiteren syrischen Flüchtlingslager verwendet. Ebenso haben wir den Umbau eines Lebensmittelbusses zur Versorgung einkommensschwacher Familien in London ermöglicht und in Frankfurt die Anschaffung eines Kühlfahrzeugs finanziert. In Berlin wurde mit unserer Spende die Anschaffung einer Kühlzelle für die örtliche Tafel ermöglicht.

Um unser gemeinschaftliches Engagement als Unternehmen zu unterstreichen, haben wir auch unsere Mitarbeiter dazu ermutigt, an diese Organisationen zu spenden.

DWS spendet EUR 1 Mio. zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie

DWS spendet USD 220.000 an Feeding America für Corona-Hilfe in den USA

(In englischer Sprache)

Annualised Vol._Blue.svg
Schutz der Meere

 

Neben unserem sozialen Engagement liegt unser Augenmerk auf ökologischen Themen. Deshalb unterstützen wir bereits im zweiten Jahr die Meeresschutzorganisation Healthy Seas, die 2013 gegründet wurde und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Weltmeere von sogenannten Geisternetzen zu befreien und so das Leben unzähliger Meeresbewohner zu retten.

Healthy Seas geht dieses Problem an, indem sie Tauchgänge mit Freiwilligen zur Bergung verlorener oder zurückgelassener Fischernetze organisiert, aber auch Aufklärungsprogramme für lokale Fischergemeinden und Schulen anbietet, um das Bewusstsein zu schärfen und die Verschmutzung der Meere in Zukunft zu verhindern.

Darüber hinaus ist Healthy Seas Pionier bei der Entwicklung von Lösungen für die Kreislaufwirtschaft: Durch die innovative Vision konnte ein Weg gefunden werden, die wiedergewonnenen Fischernetze aus den Ozeanen zu recyceln, um daraus neue Produkte entstehen zu lassen, wie zum Beispiel Armbänder aus Fischernetzen. Die DWS unterstützt diese Vision, gleichzeitig die Ozeane zu schützen und neue Möglichkeiten durch das Recycling von Abfällen zu schaffen.

Ein neuer Jäger für Geisternetze

Die DWS setzt sich verstärkt für den Schutz der Meere ein. Daher haben wir Healthy Seas mit einer Spende den Kauf eines eigenen Bootes ermöglicht – damit die Jagd auf Geisternetze weitergehen kann.
Mehr erfahren

Letzter Artikel

09. Apr 2021 Amerika

Bidens große Pläne mit Amerika

Infrastrukturprogramme sind ökonomisch so notwendig wie politisch heikel. Doch Biden könnte jetzt den richtigen Zeitpunkt und Ton – auch dank China – getroffen haben.
07. Apr 2021 Global

Investmentampeln

Das erste Quartal war geprägt von steigenden Wachstumserwartungen und Anleiherenditen, sowie einer Sektor-Rotation in zyklische Aktien.
01. Apr 2021 Europa

Europa und USA könnten 2021 getrennte Wege gehen

Während die Finanzmärkte ihre Wachstumsaussichten für die USA weiter anheben, werden sie für Europa weiter gesenkt. Europas Börsen zeigen sich kaum beeindruckt.
Zu allen Artikeln

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie akzeptieren gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Ihre Einstellungen verändern können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies Akzeptieren

Anderes Land

Anderes Land